Home » Blog » Die 5 am häufigsten gestellten Fragen zum Training zu Hause

Die 5 am häufigsten gestellten Fragen zum Training zu Hause

Geschrieben von Michelle
Lesezeit: 3 minutes
Das Training zu Hause ist beliebter denn je. Haben Sie einen Fitnessraum zu Hause oder wollen Sie öfter zu Hause trainieren? Wir haben die 5 am häufigsten gestellten Fragen und die Antworten in diesem Blog für Sie zusammengestellt.

1.            WIE FANGE ICH AN, ZU HAUSE ZU TRAINIEREN?

Wir empfehlen Ihnen, zunächst einmal herauszufinden, was Sie gerne machen. Mögen Sie ein solides HIIT-Workout, gehen Sie beim Ausdauertraining aufs Ganze oder bevorzugen Sie eine ruhige Yogastunde? Wenn Sie dies wissen, können Sie einen Trainingsplan für sich selbst erstellen. Im Internet finden Sie auch fertige Workouts. Es funktioniert sehr gut, wenn Sie Ihre Trainingseinheiten in Ihrem Terminkalender planen. Auf diese Weise blockieren Sie einige Stunden pro Woche und können sicher sein, dass Sie zu diesen Zeiten keine anderen Termine haben.

2.            WAS KANN ICH ZU HAUSE TRAINIEREN?

Das hängt natürlich ganz von den Materialien ab, die Sie zur Verfügung haben. Für einen Lauf braucht man nicht viel, aber Sie sind wetterabhängig. Am besten ist es, mehrere Geräte anzuschaffen, damit Sie immer die Möglichkeit haben, ein Workout zu absolvieren. Sorgen Sie auf jeden Fall dafür, dass Sie in Ihrem Haus Platz schaffen, damit dem Training zu Hause nichts mehr im Wege steht.

3.            IST DAS TRAINING ZU HAUSE EFFEKTIV?

Es gibt eigentlich nur eine richtige Antwort, und die lautet: Ja. Ihre eigene Motivation und Ausdauer spielen dabei natürlich eine große Rolle. Letztendlich ist es nicht wichtig, wo Sie trainieren, sondern was Sie tun, macht den Unterschied. Suchen Sie sich ein Training, das zu Ihnen passt, legen Sie gute Musik auf und ziehen Sie Ihr bestes Sportoutfit an. Sie können es!

4.            WAS MUSS ICH KAUFEN, UM ZU HAUSE TRAINIEREN ZU KÖNNEN?

Das bleibt natürlich Ihnen überlassen. Mögen Sie Kardio-Training? Dann sind ein Rudergerät, ein Laufband und ein Hometrainer wahrscheinlich das Richtige für Sie. Sind Sie eher ein Fan von Krafttraining? Dann sind eine Anti-Rutsch-Matte und eine Multitrainingsbank ein Muss. Für optimale Ergebnisse und ausreichend Abwechslung empfehlen wir, Krafttraining und Ausdauertraining zu kombinieren.

5.            WAS SIND DIE VORTEILE DES TRAININGS ZU HAUSE?

Wer zu Hause trainiert, spart viel Zeit im Vergleich zum Training in einem Fitnessstudio. Man spart sich die Anfahrt und kann sich schneller umziehen, weil man z. B. nichts in seinem Spind lagern muss. Außerdem werden Sie zu Hause nicht von anderen Sportlern belästigt. Sie können neue Übungen ausprobieren, ohne das Gefühl zu haben, dass Sie von anderen beobachtet werden. Und nach dem Workout? Werfen Sie Ihre Sportkleidung in den Wäschekorb und springen direkt unter die Dusche. Kurzum: Training zu Hause ist ideal!

Möchten Sie über alle unsere Tipps und Neuigkeiten zum Thema Training zu Hause auf dem Laufenden gehalten werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.