Home » Blog » 3 Tipps für die Auswahl eines Laufbandes

3 Tipps für die Auswahl eines Laufbandes

Geschrieben von Michelle
Lesezeit: 2 minutes
Laufen und Walken sind seit vielen Jahren eine beliebte Freizeitbeschäftigung für viele Menschen. Dies muss natürlich nicht auf professioneller Ebene geschehen, sondern kann auch auf Hobbyebene geschehen. Es vermittelt ein Gefühl der Freiheit und bringt Sie in Fluss. Das einzige, worauf Sie sich konzentrieren müssen, ist Ihre Leistung. Ein Laufband ist eine praktische Lösung für das Training zu Hause. Mit diesem Fitnessgerät können Sie auf die gleiche Weise trainieren wie im Freien, aber ohne schlechte Wetterbedingungen oder das Gefühl, im Dunkeln unsicher zu sein.

1. IHR ZIEL DEFINIEREN

Um eine gute Wahl unter den verschiedenen Laufbändern treffen zu können, ist es ratsam, zunächst zu wissen, was Ihr Ziel ist und wie ein Laufband dazu beitragen kann. Dies ist notwendig, um besser bestimmen zu können, welche Geschwindigkeit und Version zu wählen ist. Möchten Sie abnehmen, Ihre Kondition verbessern oder intensiv für einen Wettkampf trainieren? Was auch immer Ihr Ziel ist, beachten Sie die folgenden Faktoren:

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT UND LAUFFLÄCHENGRÖSSE

Die niedrigste Höchstgeschwindigkeit unserer Laufbänder beträgt 6 km/h, die höchste 24 km/h. Je nach Ihrem Fitnessniveau, Ihrem Ehrgeiz und Ihrem Ziel können Sie ein Laufband wählen, das dies unterstützt und Ihnen die Möglichkeit gibt, sich zu verbessern. Außerdem gilt: Je höher die Laufgeschwindigkeit, desto größer die Lauffläche.

MAXIMALES BENUTZERGEWICHT

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist Ihr Körpergewicht. Unsere Laufbänder sind für ein maximales Benutzergewicht von 120, 130, 150, 160, 180 oder 200 kg geeignet.

COMPUTERTYP UND SPEZIFIKATIONEN

Ausgehend von Ihrem Ziel ist es wichtig, die verschiedenen Computertypen zu betrachten. Alle sind äußerst benutzerfreundlich und verfügen über vielfältige Trainingsprogramme. Ein Laufband misst zum Beispiel die Herzfrequenz mit Sensoren im Handlauf, während ein anderes Modell einen Bluetooth-Herzfrequenzempfänger verwendet. So können Sie einfach unter Anleitung trainieren und müssen sich keine Gedanken über den Inhalt Ihres Trainings machen, denn das Trainingsprogramm hilft Ihnen dabei. Einige Modelle können auch mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbunden werden, um Ihre Statistiken zu verfolgen oder Trainings-Apps über die Lautsprecher zu hören.

2. IHR BUDGET FÜR DAS LAUFBAND FESTLEGEN

Was darf ein Laufband kosten? Je mehr Spezifikationen, desto teurer ist das Laufband. Da wir gerne günstige Fitnessgeräte für zu Hause anbieten, haben wir Laufbänder von 699 € bis 2.999 € und alle Preise dazwischen. So können wir sicher sein, dass es auch für Sie ein passendes Modell gibt.

3. FINDEN SIE HERAUS, WELCHES LAUFBAND FÜR SIE AM BESTEN GEEIGNET IST

Sie haben nun festgelegt, was Ihr Ziel ist und welches Budget Sie zur Verfügung haben. Auf dieser Grundlage können Sie bereits mit der Filterung beginnen. Flow Fitness bietet eine breite Palette von Laufbändern in Spitzenqualität. Alle Laufbänder verfügen über eine robuste Konstruktion, eine einzigartige Dämpfung und einen benutzerfreundlichen Computer.

Der Kauf eines Laufbandes ist keine leichte Aufgabe; er erfordert viel Recherche und Vergleich. Deshalb finden Sie die verschiedenen Spezifikationen aller Laufbänder auf unserer Website auf den einzelnen Produktseiten. Entscheiden Sie, welche Funktionen Sie unbedingt benötigen und welche nicht. So finden Sie das beste Laufband für Ihr Zuhause. Brauchen Sie dabei Hilfe? Dann besuchen Sie einen unserer Händler oder kontaktieren Sie uns.