30 Tage Rückgaberecht
Lieferung nach Vereinbarung
Versandkostenfrei ab 49 euro

LAUFBÄNDER FÜR JEDES NIVEAU

Flow Fitness bietet eine breite Palette von Laufbändern in Spitzenqualität. Von einfachen, aber robusten Modellen für Spaziergänger und Jogger bis hin zu Luxusmodellen mit zahlreichen Funktionen für den (semi-)professionellen Läufer. Alle Laufbänder verfügen über eine robuste Konstruktion, eine einzigartige Dämpfung und einen benutzerfreundlichen Computer. Dank der unterschiedlichen Funktionen und Spezifikationen gibt es für jeden das ideale Laufband.

Der Kauf eines Laufbandes ist keine leichte Aufgabe; er erfordert viel Recherche und Vergleich. Deshalb finden Sie die verschiedenen Spezifikationen aller Laufbänder auf unserer Website auf den einzelnen Produktseiten. Entscheiden Sie, welche Funktionen Sie unbedingt benötigen und welche nicht. So finden Sie das beste Laufband für Ihr Zuhause.

SO FINDEN SIE DAS BESTE LAUFBAND FÜR IHR ZUHAUSE

Um eine gute Wahl unter den verschiedenen Laufbändern treffen zu können, ist es ratsam, zunächst zu wissen, was Ihr Ziel ist und wie ein Laufband dazu beitragen kann. Dies ist notwendig, um besser bestimmen zu können, welche Geschwindigkeit und Version zu wählen ist. Möchten Sie abnehmen, Ihre Kondition verbessern oder intensiv für einen Wettkampf trainieren? Was auch immer Ihr Ziel ist, beachten Sie die folgenden Faktoren:

  • Höchstgeschwindigkeit und Laufflächengröße

Die niedrigste Höchstgeschwindigkeit unserer Laufbänder beträgt 6 km/h, die höchste 24 km/h. Je nach Ihrem Fitnessniveau können Sie ein Laufband wählen, das dies unterstützt und Ihnen die Möglichkeit gibt, sich zu verbessern. Außerdem gilt: Je höher die Laufgeschwindigkeit, desto größer die Lauffläche. Unser Flaggschiff, das Perform T3i, hat zum Beispiel eine Lauffläche von 157 x 56 cm.

  • Maximales Benutzergewicht

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist Ihr Körpergewicht. Unsere Laufbänder sind für ein maximales Benutzergewicht von 120, 130, 150, 160, 180 oder 200 kg geeignet. Die elektrischen Flow Fitness-Laufbänder verfügen über ein hervorragendes Dämpfungssystem, das dafür sorgt, dass Ihre Knie, Sehnen und Gelenke so wenig wie möglich belastet werden. Die Laufbänder können auch auf verschiedene Steigungsstufen eingestellt werden.

  • Computertyp und Spezifikationen

Die Laufbänder sind mit verschiedenen Arten von Computern ausgestattet. Alle sind äußerst benutzerfreundlich und verfügen über vielfältige Schulungsprogramme. Ein Laufband misst zum Beispiel die Herzfrequenz mit Sensoren im Handlauf, während ein anderes Modell einen Bluetooth-Herzfrequenzempfänger verwendet. Einige Modelle können auch mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbunden werden, um Ihre Statistiken zu verfolgen oder Trainings-Apps über die Lautsprecher zu hören. Sind Sie wirklich auf der Suche nach dem ultimativen Erlebnis? Einige Laufbänder sind mit einem eingebauten Ventilator ausgestattet.

Für zusätzlichen Komfort ist das Laufband zusammenklappbar. So können Sie das Laufband nach dem Training einfach verstauen und für das nächste Training wieder hervorholen.

WARUM EIN FLOW FITNESS-LAUFBAND KAUFEN?

Wenn Sie sich für ein Flow Fitness-Laufband entscheiden, können Sie auf zahlreiche Vorteile zählen. Hier ein paar Beispiele:

  • Gelenkschonend

Flow Fitness-Laufbänder haben eine besonders gute Dämpfung. Dadurch werden Ihre Sehnen und Gelenke, insbesondere Ihre Knie, weniger belastet. Wenn Sie zum Beispiel übergewichtig sind oder schwache Knie haben, ist dies ein wichtiger Aspekt.

  • Sicheres Training

Beim Laufen im Freien stoßen wir oft auf Hindernisse: Äste, glitschiges Laub, Bordsteine, aber auch Ampeln. Auf unseren Laufbändern können Sie ungehindert und sicher trainieren, als ob Sie auf Asphalt laufen würden.

  • Ideal für den Hausgebrauch

Natürlich können Sie auf unseren Laufbändern trainieren, wann immer Sie wollen. Vergessen Sie Öffnungszeiten und Fitnessstudio-Abonnements. Vergessen Sie den Verkehr, schlechtes Wetter oder die Dunkelheit. Und wenn Ihr Laufband zusammenklappbar ist, steht es Ihnen nicht im Weg und nimmt nicht viel Platz ein.

  • Verfolgen Sie Ihren Fortschritt ganz einfach

Ihre Fortschritte zu sehen, ist natürlich ein zusätzlicher Ansporn. Deshalb werden verschiedene Werte angezeigt, die Sie während Ihres Trainings direkt verfolgen können. Dazu gehören Ihre Herzfrequenz, der Kalorienverbrauch, die verstrichene Zeit, die Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke.

  • Vielseitige Trainingsprogramme

Da unsere Laufbänder über eine Reihe von Trainingsplänen verfügen, können Sie sich endlich von der „Runde im Park“ lösen. Dank der vielen Programme wird ein Training nie langweilig. Passen Sie Ihr Training an oder intensivieren Sie Ihren Zeitplan, um Ihre Fitness zu steigern.

EINE GESUNDE AKTIVITÄT

Wenn Sie ein Laufband für den Heimgebrauch kaufen, können Sie zu Hause trainieren, wann es Ihnen passt. Laufen ist extrem gut für Sie. Sowohl körperlich als auch geistig wird sich Ihre Gesundheit stark verbessern. Es ist gut für Ihr Herz-Kreislauf-System, verbessert Ihren Kreislauf, stärkt Ihr Herz, kurbelt Ihren Stoffwechsel an, so dass Sie schneller Kalorien verbrennen und vieles mehr. Außerdem sinkt durch das Laufen der Stresspegel und psychische Beschwerden nehmen ab. So trainieren Sie für einen guten, gesunden Körper und bekommen die positive Einstellung und gute Laune gratis dazu!

Obwohl beim Laufen fast der gesamte Körper in Bewegung ist, wird vor allem die untere Körperhälfte, insbesondere die Beinmuskulatur, trainiert. Die folgenden Muskeln werden von oben nach unten beansprucht:

  • Bauchmuskeln: Beim Gehen spannen Sie automatisch Ihre Bauchmuskeln an. Wie Ihre Knie dämpfen sie den Aufprall Ihrer Schritte. Sie helfen auch, Ihr Gewicht beim Laufen abzufedern.
  • Rückenmuskeln: Zusammen mit den Bauchmuskeln sorgen sie für die Stabilität Ihres Oberkörpers. Versuchen Sie, beim Laufen den Rücken gerade und die Schulterblätter so weit wie möglich zusammenzuhalten.
  • Gesäßmuskeln: Diese Muskeln helfen den Oberschenkelmuskeln dabei, die Beine wegzuschieben. Sie helfen auch, Ihr Gewicht beim Laufen abzufedern.
  • Oberschenkelmuskulatur: Mit diesen Muskeln stoßen Sie sich ab. Bei jedem Schritt, den Sie machen, stoßen sie Ihr Bein weg.
  • Kniesehnen: Die Kniesehnen helfen Ihnen, Ihre Unterschenkel anzuheben.
  • Waden: Ihre Waden dämpfen die Stöße beim Gehen. Sie ermöglichen es Ihnen auch, Ihre Beine abzustoßen.

ABNEHMEN MIT EINEM LAUFBAND

Geschichten, die besagen, dass man auf einem Laufband nicht abnehmen kann, sind nicht wahr. Ein Laufband ist aufgrund seiner vielen Möglichkeiten sehr gut zum Abnehmen geeignet. Sie können sich für ein Ausdauertraining, ein HIIT (High Intensity Interval Training), Walking oder ein Training mit Steigung entscheiden. Stellen Sie Ihr Laufband einfach auf das richtige Programm ein.

Wenn Sie gerade erst mit der Nutzung des Laufbands beginnen, empfehlen wir Ihnen, zunächst zügig zu laufen. Wenn Sie das eine Weile durchhalten, können Sie zwischendurch auch joggen. Ein leichtes Intervalltraining. Da Sie auf dem Laufband mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten laufen, verlangen Sie Ihrem Körper mehr ab. Die Kalorienverbrennung wird dadurch beschleunigt. Sie können diese Art von Training in Ihrem eigenen Tempo steigern. Das Laufband ist daher ideal, um auf einfache Weise Fitness aufzubauen und Gewicht zu verlieren.

HALTEN SIE IHR LAUFBAND IN OPTIMALEM ZUSTAND

Ebenso wie andere Fitnessgeräte wie Hometrainer und Crosstrainer muss auch ein Laufband regelmäßig gepflegt und gewartet werden. Wenn Sie das regelmäßig tun, werden Sie viele Jahre lang Freude an Ihrem Laufband haben.

Zuallererst ist es wichtig, dass Sie das Laufband nach jeder Trainingseinheit gründlich reinigen. Da die Laufmatte hohen Belastungen ausgesetzt ist, muss sie immer ausreichend geschmiert sein. Auch alle anderen beweglichen Ersatzteile müssen regelmäßig und gründlich geschmiert werden.

Wir verraten Ihnen, welche Handlungen Sie zu welchem Zeitpunkt vornehmen müssen, damit Sie weiterhin ungestört und mit Freude auf Ihrem Laufband trainieren können.

  • Vor und nach Ihrem Training

Wenn Sie das Laufband auf einer Bodenmatte platzieren, schützen Sie dann sowohl Ihren Boden als auch das Laufband. Die Matte dämpft auch den Geräuschpegel. Haben Sie keine Bodenmatte, die Sie dafür verwenden können? In unserem Webshop finden Sie spezielle Antirutschmatten. Diese Matten aus Gummi bieten zudem einen besseren Halt und absorbieren den Schweiß.

Schmutz ist schlecht für die Laufmatte. Tragen Sie beim Training auf dem Laufband daher saubere Schuhe.

Fitnessgeräte vertragen keine Feuchtigkeit. Das gilt auch für Laufbänder. Lagern Sie Laufbänder also an einem trockenen Ort, damit sie nicht zu rosten beginnen.

Während des Trainings kann sich auf dem Laufband, dem Display oder den Handgriffen Schweiß ansammeln. Wischen Sie diese Teile nach dem Training mit einem feuchten Tuch ab. Verwenden Sie dafür vorzugsweise Shine & Protect. Das ist ein Reinigungsspray, das wir speziell für alle Produkte von Flow Fitness entwickelt haben. Das Spray reinigt und desinfiziert Kunststoff- und Gummiteile und Fitnessgeräte. Damit können Sie auch schnell und sicher Schmutz, Schweiß und Flecken von Yogamatten und Zubehör entfernen. Darüber hinaus erhalten auch Materialien wie Metall, Acryl und Kohlefaser mit diesem Spray einen schönen Glanz. Das Spray ist in Flaschen zu 250 ml erhältlich. Spritzen Sie eine dünne Schicht dieses antibakteriellen Sprays auf die Oberfläche, wischen Sie sie daraufhin mit einem weichen, trockenen Tuch ab und Ihr Laufband ist wieder wie neu!

  • Alle 3 Monate

Die Unterseite der Laufmatte sollte alle 3 Monate geschmiert werden. Dafür haben wir ein spezielles Schmierspray mit dem Namen Treatmill Lotion entwickelt, das in Spraydosen von 130 und 420 ml erhältlich ist. Die Spraydosen verfügen über eine intelligente Düse. Das ist ein Röhrchen, mit dem Sie das Band unter dem Laufband einspritzen können, ohne das Band entfernen oder lockern zu müssen.

Bei Laufbändern, die sich zusammenklappen lassen, muss auch der hydraulische Mechanismus geschmiert werden. Und Vibrationen können dazu führen, dass sich Schrauben lösen. Überprüfen Sie alle Schrauben am Laufband und drehen Sie sie fest.

  • Gelegentlich

Mit der Zeit kann die Spannung des Laufbands zu schwach werden. Dadurch kann das Band “rutschen”: Die Rollen drehen sich dann zwar, aber das Band nicht. Dies kann dazu führen, dass sich das Band nicht mehr ordentlich in der Mitte dreht. In derartigen Fällen muss das Band zunächst neu ausgerichtet und dann wieder gespannt werden. Sie können dies mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel tun. Ziehen Sie die Schrauben eine Vierteldrehung an. Achten Sie dabei darauf, dass sich das Band nicht einrollt, was bedeutet, dass es zu straff gespannt ist.

Eine ärgerliche Eigenschaft eines Motors ist, dass er Staub ansaugt. Da der Motor sich in einem Gehäuse befindet, kann der angesammelte Staub nicht entweichen und setzt sich unter anderem an den Bauteilen des Motors ab. Dies kann zu einer Fehlfunktion führen, bei der der Motor stoppt.
Um den Staub zu entfernen, nehmen Sie die Abdeckung um den Motor herum ab, indem Sie die Schrauben an der Abdeckung lösen. Saugen Sie dann den Staub vorsichtig mit einem Staubsauger auf. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Bauteile so wenig wie möglich berühren, damit diese nicht beschädigt werden.

KAUFEN SIE IHR LAUFBAND BEI FLOW FITNESS

Bei Flow Fitness sind Sie an der richtigen Adresse für Laufbänder mit einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis. Da wir nur Spitzenqualität liefern, können wir problemlos eine 3-Jahres-Garantie auf Teile und sogar eine 10-Jahres-Garantie auf den Rahmen geben. Auch die Kosten für die Wartung oder den Austausch von Geräten werden Ihnen nur in den ersten 2 bis 3 Jahren in Rechnung gestellt, je nach Gerät. Für uns ist das selbstverständlich.

Außerdem schätzen wir einen guten Service. Ob Sie Hilfe oder Beratung bei Ihrer Auswahl, eine Frage oder eine Störung benötigen – unser Team hilft Ihnen schnell und persönlich weiter. Wenden Sie sich also bitte an uns, wenn Sie Fragen oder Probleme haben.

Menu
Warenkorb